RUD-Pokal 2015

„Schwäbischer Ski-Event" im Tannheimer Tal: 40 Jahre RUD-Pokal: Sport-Sponsoring vom  Feinsten!

66 Starter aus 7 Vereinen absolvierten einen tollen Wettkampftag am „Neunerköpfle" in Tirol.

Als „Hidden  Champion" des regionalen Skisports zählt der RUD-Pokal längst zu den unverzichtbaren Terminen jeden Sportwinters - und dies nunmehr bereits seit 40 Jahren! Gestiftet und finanziert vom Hause RUD war der diesjährige „Jubiläums-Pokal" erneut der Treff skibegeisterter Absolventen des Amateur-Skisports aller Altersklassen am vergangenen Wochenende (26.2.2016) am „Neunerköpfle" im Tannheimer Tal in Tirol. Bei bester Schneelage gingen 66  Starter aus 7 Vereinen in zwei Durchgängen auf die Slalom-Piste, nach dem die Vorläufer Kai Nagler, Dominik Baur und Zoltan Demeter den Kurs getestet hatten. Der von Frank Lipp vom Bezirk Stuttgart gesetzte anspruchsvolle Kurs verlangte den Läufern einiges an Können ab und zeigte manchem Starter auch die Grenzen auf. Beginnend mit den jüngsten Teilnehmern der Altersklasse „ U 8 männlich" waren erstmals mit den Brüdern Luis, Noah und Ben Vogt vom TVM sogar Drillinge(!) am Start und belegten hinter dem Erstplatzierten Constantin Parthey vom AC Ulm die Plätze 2 bis 4.

Pauline Fuchs vom TV  Mögglingen gewann sicher die Klasse U 14 weiblich. Die Altersklasse U 16 männlich war hart umkämpft. Henri Dickenherr vom TV Mögglingen gewann souverän vor Tim Poniwass aus Gerstetten. In der Klasse U 18 weiblich musste sich die im ersten Durchgang klar führende Nina Klotzbücher knapp Julia Schleicher von der TSG Nattheim geschlagen geben. Bei der männlichen Jugend U 18 zeigte David Schierle seine Topform, Tagesschnellste bei der weiblichen Jugend wurde Kim Klotzbücher vom TV Mögglingen. Bei den Männern war Linus Reulein vom Alpin Club Ulm eine Klasse für sich. Mit insgesamt 6 ersten Plätzen wurde  der Alpin Club Ulm souveräner „RUD-Pokal-Sieger 2016" und verwies im „Jubiläums-Rennen" den Vorjahressieger TV Mögglingen auf den 2. Platz. Der 3. Platz ging an den SV Altenberg und an das punktgleiche Team der LG Heidenheim­Gerstetten, durch Siege von Katharina Holl (U 12) und Moritz Wolf bei den Herren.

Zusammen mit Eberhard Funk vom Hauptsponsor RUD überreichte Andreas Schmidt als Vorsitzender des Skibezirks Ostalb die Urkunden und Pokale an die erfolgreichen Rennläufer. Ganz besonders dankte Andy Schmidt für das seit Jahrzehnten treu bewiesene überdurchschnittliche Engagement von RUD zur Förderung des regionalen alpinen Skirennsports!

Der mittlerweile traditionelle RUD-Pokal wurde über viele Jahre von Götz Hopfensitz und seinen Helfern vom Schneelaufverein Unterkochen betreut, bevor er die Durchführung und Organisation dieses beliebten und hochfrequentierten regionalen Skirennens im Jahr 2008 an Christoph Schirle und Uwe Denecke vom Skiclub Mögglingen übertrug.

Weiter zur Bildergalerie 2016