RUD-Pokal 2015

Racingteam Mögglingen verteidigt Mannschaftssieg beim RUD Pokal in Grasgehren

Am 31. Januar fand in Grasgehren am Bolgengrat der RUD-Pokal statt bei dem insgesamt 83 Rennläufer aus 9 Vereinen in zwei Durchgängen einen Spezial-Slalom zu bewältigen hatten. Kurssetzer Christoph Schirle steckte einen anspruchsvollen Lauf und die zahlreichen Helfer schufen bestmögliche Voraussetzungen für ein spannendes Ski-Rennen bzw. ermöglichten einen reibungslosen Ablauf. Frau Holle meinte es besonders gut denn über Nacht fielen 30 cm Neuschnee der für die Rennläufer eine zusätzlich Herausforderung darstellte. Bei der Anfahrt Anfahrt zum Riedbergpass waren deshalb Schneeketten erforderlich. Dank der RUD- Servicestation im Tal konnten sich die Autofahrer entsprechend ausrüsten. Bei überwiegend sonnigem Wetter gingen die Akteure am Samstagmorgen hochmotiviert an den Start und kämpften mit großem Elan um die begehrten Pokale.

Durch die Teilnahme der Sportler aus  dem Raum Ulm, Schwäbisch Gmünd, Heidenheim, Gerstetten, Nattheim, usw. war für ausreichend Konkurrenz, Spannung und Leistungsniveau gesorgt. Tagesschnellste bei den Damen wurde Salome Balle (JG98) vom TVM Racingteam aus Mögglingen. Bei den männlichen Startern war Linus Reulein (JG97) vom Alpin Club Ulm mit zwei perfekten Läufen nicht zu schlagen. Das größte Starterfeld gab es bei den Männern bei denen insgesamt 11 Rennläufer ins Ziel kamen. Bundestagsabgeordneter Norbert Barthle der für den SV Schwäbisch Gmünd an den Start ging schlug sich beachtlich gegen die nach wie vor starken Cracks Marco Maletz , Julian Schwarz und den Klassensieger Moritz Wolf vom SC Heidenheim. Die Mannschaftswertung bzw. den begehrten RUD-Pokal konnten die Rennläufer aus Mögglingen souverän vor dem zweitplatzierten Team von der TSG Nattheim gewinnen und so ihren Sieg vom Vorjahr wiederholen. Der Alpin Club Ulm belegte mit nur 5 Punkten weniger Platz 3.

Im Januar 2016 trifft man sich dann wieder um gespannt zu verfolgen ob es dem Team aus Mögglingen erneut gelingen kann den RUD Pokal zu verteidigen.

Weiter zur Bildergalerie 2015