RUD-Pokal 2015

Team vom SC Gerstetten gewinnt RUD-Pokal

Optimaler Schnee und Rekordbeteiligung beim ersten alpinen Skirennen des Bezirks Ostalb

Am 22. Januar 2011 wurde auf der Waldschneise in Grasgehren der diesjährige RUD-Pokal ausgetragen.
Das TVM Racingteam aus Mögglingen, unter der Regie von Christoph Schirle und Andi Stangl sowie Wettkampfleiter Hans-Jörg Nagler und zahlreiche Helfer organisierten einen anspruchvollen Slalom, der den Rennläufern einiges an Können abverlangte. Dank stetig zunehmender Popularität meldeten sich mehr als 100 Skisportler zu diesem Traditionsrennen.
Besonders heiß umkämpft war die Klasse Schüler 10 männlich, bei der sage und schreibe 18 Rennläufer an den Start gingen und Henri Dickenherr aus Mögglingen nur knapp von Jannik Bartosch aus Heroldstadt auf den 2. Platz verwiesen wurde.

In insgesamt 11 Klassen traten die Skisportler zum Wettbewerb an und am Ende hießen die Tageschnellsten Lena Henle von der TSG Nattheim und Martin Banzhaf vom SC Gerstetten. Mit insgesamt 4 Einzelsiegen und einem zweiten Platz konnte sich die Mannschaft aus Gerstetten mit einer starken Teamleistung den diesjährigen RUD-Pokal knapp vor der Rennmannschaft des TV Mögglingen sichern. Platz 3 ging an die TSG Nattheim. Auf dem 4. Platz landete der SC Heidenheim gefolgt von der TSG Giengen.

Bereichsleiter Einkauf und Logistik Bernd Schäffauer konnte am Ende des Renntages im Namen von Hauptsponsor RUD Ketten den strahlenden Sieger edle Glaspokale überreichen und dem Team aus Gerstetten zum Gewinn des RUD Pokals gratulieren.

Der imposante Mannschaftspokal wird nun die nächsten 12 Monate in Gerstetten zu bewundern sein bis es im Januar 2012 zur Neuauflage kommt.

 Weiter zur Bildergalerie 2011

Sponsoren RUD Pokal

rud
bahnmayer
sportboerse
vr-bank
stangel